Am 25. März ist der TSV Gaimersheim mit der grössten Mannschaftsstärke in Kösching zur

Minimeisterschaft aufgelaufen. Der Kreisentscheid deckte für Gaimersheim drei Gruppen ab:

Gruppe von 0-8 Jahren, 9-10 Jahren und die Grossen von 11-12 Jahren. Mit 7 TSV Spielern war das Team sehr erfolgreich und konnte bei insgesamt 18 Teilnehmern 5 Spieler in die nächste Runde bringen.

Im Feld der 0-8 jährigen war es Pham der den 3.Platz belegte. Bei den 9-10 jährigen war es Max mit dem 7.Platz, Justus mit dem 5.Platz, Nam mit dem 4.Platz, Lukas mit dem 2.Platz und Tim mit dem 1.Platz.

Bei den 11-12jährigen war es Max der den 2.Platz holte.

Ich gratuliere den Debütanten für den Mut und zu dem Erfolg und freue mich auf die nächste Runde wenn sich der TSV wieder mit viel Einsatz unter Beweis stellen kann.

 

Juergen Neubauer

 

Elias qualifiziert sich auf dem 1.Bezirksbereichsranglistenturnier für die nächste Runde:
Mit nur 7 Bällen Rückstand auf Dominik Nehir musste sich der Gaimersheimer nach 7 Stunden und 10 Spielen mit dem 2ten Platz begnügen. Trotzdem tolle Leistung.
Moritz wurde bei der Jugend 9ter und Max bei den Schüler B 5ter. Damit rutscht er knapp um einen Platz an der Qualifikation vorbei. Vielleicht wird er ja noch nachnominiert…

Von dem 1.Kreisranglistenturnier in Manching konnten unsere Jungs mit sehr guten Ergebnissen heimkommen.

Max Nerb

Max Nerb dominierte seine Altersklasse (Schüler B) deutlich, vor allem aber auch, weil er erstmals der Älteste seiner Konkurrenten war. Sonst ist er es immer, der sich gegen deutlich ältere Gegner messen muss. Diesmal konnte er sich in seinem letzten Jahr bei den Schülern B wieder weiterqualifizieren.

Moritz und Elias

Noch ungleicher war die Spielstärke bei den Schülern A verteilt. Die Gaimersheimer Nummer 1 Elias Neubauer konnte mühelos dominieren. Nur in dem ersten Spiel musste er einen Satz abgeben und konnte ansonsten seine Ambitionen auf den Bezirkstitel in der nächsten Ebene untermauern.

Auch bei den Ältesten können die Gaimersheimer Nachwuchsspieler inzwischen vorne mitspielen. Moritz Haag wollte seinen guten Start in das Turnier über die Zeit retten und agierte am Ende zu nervös. Schlussendlich musste er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Auch Dominik Pfeifer musste seine letzten Spiele nach gutem Start abgeben und wurde Fünfter.

Dagegen konnte Noah Jacob in der Trostrunde stark aufspielen, gewann diese und wurde somit Siebter.

Ergebnisse

Jetzt geht es am 04.02. erfreulicherweise in Lenting, weiter. Beim Bezirksbereichsranglistenturnier wird es dann schon deutlich schwerer, aber trotzdem werden die Kids gut mitspielen können.

Viel Erfolg!

Die diesjährigen Kreismeisterschaften haben etwas besonderes an sich. Sie sind die voraussichtlich letzten.

Da ab dem nächsten Jahr die unterste Untergliederung der Kreise den Sparzwängen des Verbandes zum Opfer fallen, ist noch nicht klar, wie die Turnierstruktur verbandsseitig organisiert wird.

Mit 6 Startern war der TSV Gaimersheim einer der Vereine mit guten Teilnehmerzahlen. Es sind auch einige Erfolge zu verzeichnen gewesen.

Bei den Schülern A wurden Elias Neubauer und Moritz Haag souverän Turniersieger. Im Einzel verlor Elias leider das Finale in fünf Sätzen und war über den super zweiten Platz sehr enttäuscht.

Gerhard Wider war in der D-Klasse Vizemeister im Einzel, wie auch im Doppel.

Ortwin Gierlich holte noch den Titel in der höchsten Spielklasse, weil er einfach der einzige Teilnehmer bei den Herren A war.

Tischtennis Jugend: 2.Landesbereichsranglistenturnier (LBRLT) in Gaimersheim

Am Samstag den 01.07.2017 treffen sich ab 10 Uhr die besten U18 und U13 Jungen und Mädchen Südbayerns in der Edeka-Ballsporthalle in Gaimersheim um die Qualifikanten für das 2. Verbandsranglistenturnier zu ermitteln. Von den 64 Teilnehmern in 4 Klassen stellen die bekannten Talentschmieden aus Schwabhausen, Thannhausen und Kolbermoor jeweils drei Starter. Lediglich der SV Nordendorf aus dem Allgäu hat mit vier Qualifizierten noch mehr Spieler in Gaimersheim im Wettbewerb. Read More →

Am Samstag ehrte die Marktgemeinde wieder ihre erfolgreichen 116 Sportler. Auch vom TSV und speziell von der Tischtennisabteilung waren einige dabei:

  • Max Nerb
  • Elias Neubauer
  • Gerhard Wider
  • Ortwin Gierlich
  • Peter Vaverka sen.
  • Peter Vaverka jun.

herzlichen Glückwunsch und auf ein neues Im Jahr 2017.

wp-1480582540942.jpg

Die Ingolstädter Delegation in Erfurt (Ortwin Gierlich, Marcel Frieberger, (TSV Unsernherrn), Peter Vaverka jun und sen)

wp-1480582540925.jpg

Peter im Achtelfinale gegen Mu Hao aus Baden-Würtemberg

Peter Vaverka jun, konnte seine Platzierung vom Vorjahr wiederholen und ist bis ins Achtelfinale vorgedrungen. Dort war dann aber wiederum gegen den späteren Deutschen Meister Mu Hao, der Deutschland auch schon in den Vorjahren in London bei der WM vertreten hatte, Endstation. Allerdings konnte er dieses Jahr seinem Gegner alles abverlangen und führte im entscheidenenden Satz mit 12:10. Er musste sich aber dann doch noch mit 15:13 geschlagen geben. Read More →

20160417_1448188790.jpg

Elias und Elias

Die Kreismeisterschaften waren dieses Jahr ziemlich schlecht besucht, was neben der generellen Entwicklung des Turniers sicherlich auch an der kurzfristigen Verlegung durch den Ausrichter lag. Der TSV nahm auch nur mit insgesamt 6 Startern (5 Jugendliche und 1 Erwachsener) daran teil. Read More →

img-20160918-wa0000Seit langer Zeit nahm wieder eine kleine Anzahl an Jugendlichen des TSV bei den Neuburger Stadtmeisterschaften teil. Die Beiden konnten sich auch jeweils gut aus der Affaire ziehen.

Dominik Pfeifer wurde bei den Schüler A Dritter und Elias Borsutzky bei den Schülern B Fünfter.

Zusammen wurden sie in der Klasse Schüler A Vize-Stadtmeister von Neuburg.

 

Dazu herzlichen Glückwunsch!!!

Die Ergebnisse werden hier im Internet noch detailliert veröffentlicht.

Read More →