Aufgrund der gesperrten Hallen wurde im Jugendtreff Gaimersheim eine kleine gesellige Runde mit einem Kinofilm für die zahlreichen Kinder aus der Schul-AG und dem Bambini-Training eingelegt. Insgesamt waren mehr wie 35 Kinder der Tischtennisabteilung anwesend um die Räumlichkeiten kennen zu lernen.

Die Größeren nutzten eher die weiteren Räumlichkeiten des schönen Treffs.

Vielen Dank für die Möglichkeit hierhin auszuweichen!!!

Der TSV Gaimersheim erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Bereits zur Winterpause schließen sich zwei weitere Spieler dem TSV an, die vor allem in der Nachwuchsarbeit eine neue Ära einläuten werden.

Munir Jassem im Trikot des TSV

Munir Mubdir Jassem ist schon als Trainer bei uns aktiv und wechselt aus der Bayernliga vom MTV Ingolstadt zu uns. Viele Informationen über das bewegte Leben des ehemaligen Arabischen Meister gibt es schon in dem ersten Artikel über ihn, deshalb hier nur kurz…

Frank Edunjobi

Frank Edunjobi kommt aus der Oberbayernliga vom MTV Pfaffenhofen zu uns. Der unorthodoxe Spieler mit langen Noppen auf der Rückhand und kurzen Noppen auf der Vorhand wird uns im Training viel Abwechslung bieten. Vor allem in der Jugendarbeit ist er aber jetzt schon sehr engagiert und leitet unter anderem zusammen mit Munir das Leistungszentrum in Ingolstadt, dass auch hier in Gaimersheim einige Male Station machen soll. Für unsere Jugendlichen können wir so auch alle Aspekte des Tischtennissports abdecken. Nicht zu vergessen sind jedoch jedoch seine herausragenden Erfolge als Abteilungsleiter des MTV Pfaffenhofen, die er zu einem der drei führenden Vereine in der Region gemacht hat. Nicht nur sportlichen Topleistungen hat er den Weg bereitet, sondern auch im Rahmenprogramm hat er u.a. zweimal die Weltelite nach Pfaffenhofen geholt und Showkämpfe mit Timo Boll, Jan-Ove Waldner und zahlreichen anderen Topspielern organisiert. Seine Erfahrung sollte sehr wertvoll sein und den TSV Tischtennis noch gewaltig nach vorne bringen.

Herzlich Willkommen und viel Spaß!

Die Beiden werden die eh schon starke erste Mannschaft unterstützen, aber durch ihre Einreihung vorne vor allem die hinteren Mannschaften stärken. Denn jeweils zwei Spieler rutschen eine Mannschaft weiter runter wodurch die vor allem dünne Personaldecke entspannt wird. Trotzdem werden noch alle Spieler in dem bisherigen Sextett reichlich zum Einsatz kommen. Somit stehen dann wohl endgültig alle fünf Teams in der Meisterschaft im Titelrennen.

 

Moritz Haag hat erfolgreich die Premiere bei den Herren 3 absolviert. Im Nachbarschaftsderby gegen Eitensheim konnte er einen Punkt zum 8:3 Sieg beitragen. Demnächst wird auch Elias Neubauer die Jugendfreigabe erhalten und dann ebenfalls sukzessive in den Spielbetrieb der Herren eingebaut. Vielleicht klappt es sogar noch in einem Spiel der ersten Mannschaft…

rechts ist Moritz noch in der Jugendmannschaft

Die erfolgreichsten Sportler der Gemeinde Gaimersheim wurden im Rathaus von der Bürgermeisterin geehrt. Die vier Tischtennisspieler (Mannschaftskapitän Helge Hütte fehlte leider) durften sich in das goldene Buch der Gemeinde eintragen.

2017-10-26 18.35.12
2017-10-26 18.14.47
2017-10-26 18.16.26
2017-10-26 18.16.42
2017-10-26 18.17.08

Dieses Wochenende wird in der Tischtennisabteilung noch lange in Erinnerung bleiben. Es fanden am Freitag den 13. drei Spiele statt. Diese wurden mit insgesamt 25:0 Spielen und 75:8 Sätzen gewonnen.

Jugend 2 – SV Eitensheim 2                                — 8:0 — 24:1

TTSG Möckenlohe/Pietenfeld 3 – Herren 3     — 0:8 — 3:24

Herren 1 – TSV Etting                                           — 9:0 — 27:4

Auch die sonstige Saison ist in ihrem Verlauf bisher noch nie dagewesen. Alle 12 Saisonspiele über 6 Mannschaften hinweg konnten gewonnen werden. Auch die beiden Pokalspiele konnten noch gewonnen werden. Mal sehen wann der erste Gegner bei diesem Lauf gegen den TSV punkten kann?

Weiter so!!!