Die Pokalspiele der Jugend haben ganz entspannt begonnen. Die ersten beiden Spiele gegen den BSV Neuburg und SV Lenting waren eindeutig und konnten mit 4:1 und 4:0 klar und schnell entschieden werden.

Nun trafen wir im Finalspiel auf den Gegner vom DJK Kösching. Nach den Click-Punkten zu urteilen trafen wir diesmal auf einen ernst zu nehmenden Gegner denn die Punkte waren ähnlich wie unsere. Das Spiel ging zuerst eindeutig los und es stand 3:0 für Gaimersheim.

Nun kam wie es kommen musste und unser Golddoppel (Doppel-Sieger der Kreismeisterschaften) aus der Jugend, die noch kaum ein Doppel vergaben mussten zusehen wie Kösching das Spiel übernahm. Zu guter letzt hat aber das siebte Spiel die Entscheidung gebracht und die Jugend des TSV Gaimersheim konnten den Pokal als Sieger erreichen und mit nach Hause nehmen. Dominik Pfeiffer, Moritz Haag und Elias Neubauer zeigten eine glanzvolle Leistung und freuten sich sehr über den Pokal auf Kreisebene.

Durch ein überzeugendes 4:0 (12:0 Sätze) gegen den SV Lenting hat die Jugend des TSV die Pokalendrunde auf Kreisebene beim TSV Burgheim erreicht. Hier geht es am 03.02.2018 voraussichtlich wiedermal gegen Möckenlohe um den Titel auf Kreisebene.

Von dem 1.Kreisranglistenturnier in Manching konnten unsere Jungs mit sehr guten Ergebnissen heimkommen.

Max Nerb

Max Nerb dominierte seine Altersklasse (Schüler B) deutlich, vor allem aber auch, weil er erstmals der Älteste seiner Konkurrenten war. Sonst ist er es immer, der sich gegen deutlich ältere Gegner messen muss. Diesmal konnte er sich in seinem letzten Jahr bei den Schülern B wieder weiterqualifizieren.

Moritz und Elias

Noch ungleicher war die Spielstärke bei den Schülern A verteilt. Die Gaimersheimer Nummer 1 Elias Neubauer konnte mühelos dominieren. Nur in dem ersten Spiel musste er einen Satz abgeben und konnte ansonsten seine Ambitionen auf den Bezirkstitel in der nächsten Ebene untermauern.

Auch bei den Ältesten können die Gaimersheimer Nachwuchsspieler inzwischen vorne mitspielen. Moritz Haag wollte seinen guten Start in das Turnier über die Zeit retten und agierte am Ende zu nervös. Schlussendlich musste er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Auch Dominik Pfeifer musste seine letzten Spiele nach gutem Start abgeben und wurde Fünfter.

Dagegen konnte Noah Jacob in der Trostrunde stark aufspielen, gewann diese und wurde somit Siebter.

Ergebnisse

Jetzt geht es am 04.02. erfreulicherweise in Lenting, weiter. Beim Bezirksbereichsranglistenturnier wird es dann schon deutlich schwerer, aber trotzdem werden die Kids gut mitspielen können.

Viel Erfolg!

Aufgrund der gesperrten Hallen wurde im Jugendtreff Gaimersheim eine kleine gesellige Runde mit einem Kinofilm für die zahlreichen Kinder aus der Schul-AG und dem Bambini-Training eingelegt. Insgesamt waren mehr wie 35 Kinder der Tischtennisabteilung anwesend um die Räumlichkeiten kennen zu lernen.

Die Größeren nutzten eher die weiteren Räumlichkeiten des schönen Treffs.

Vielen Dank für die Möglichkeit hierhin auszuweichen!!!

Moritz Haag hat erfolgreich die Premiere bei den Herren 3 absolviert. Im Nachbarschaftsderby gegen Eitensheim konnte er einen Punkt zum 8:3 Sieg beitragen. Demnächst wird auch Elias Neubauer die Jugendfreigabe erhalten und dann ebenfalls sukzessive in den Spielbetrieb der Herren eingebaut. Vielleicht klappt es sogar noch in einem Spiel der ersten Mannschaft…

rechts ist Moritz noch in der Jugendmannschaft

Dieses Wochenende wird in der Tischtennisabteilung noch lange in Erinnerung bleiben. Es fanden am Freitag den 13. drei Spiele statt. Diese wurden mit insgesamt 25:0 Spielen und 75:8 Sätzen gewonnen.

Jugend 2 – SV Eitensheim 2                                — 8:0 — 24:1

TTSG Möckenlohe/Pietenfeld 3 – Herren 3     — 0:8 — 3:24

Herren 1 – TSV Etting                                           — 9:0 — 27:4

Auch die sonstige Saison ist in ihrem Verlauf bisher noch nie dagewesen. Alle 12 Saisonspiele über 6 Mannschaften hinweg konnten gewonnen werden. Auch die beiden Pokalspiele konnten noch gewonnen werden. Mal sehen wann der erste Gegner bei diesem Lauf gegen den TSV punkten kann?

Weiter so!!!

Die diesjährigen Kreismeisterschaften haben etwas besonderes an sich. Sie sind die voraussichtlich letzten.

Da ab dem nächsten Jahr die unterste Untergliederung der Kreise den Sparzwängen des Verbandes zum Opfer fallen, ist noch nicht klar, wie die Turnierstruktur verbandsseitig organisiert wird.

Mit 6 Startern war der TSV Gaimersheim einer der Vereine mit guten Teilnehmerzahlen. Es sind auch einige Erfolge zu verzeichnen gewesen.

Bei den Schülern A wurden Elias Neubauer und Moritz Haag souverän Turniersieger. Im Einzel verlor Elias leider das Finale in fünf Sätzen und war über den super zweiten Platz sehr enttäuscht.

Gerhard Wider war in der D-Klasse Vizemeister im Einzel, wie auch im Doppel.

Ortwin Gierlich holte noch den Titel in der höchsten Spielklasse, weil er einfach der einzige Teilnehmer bei den Herren A war.

Die Schul AG Tischtennis an der Grundschule Gaimersheim ist mit 22 Anmeldungen überfüllt gestartet. Die ersten Gehversuche brachte den Kindern jede Menge Spaß mit dem bewährten Trainer Munir Jassem, der schon hunderte von Kindern ab 6 Jahren vom Tischtennis begeistern konnte. Hoffentlich bleiben die Kinder auch weiterhin bei der Sache.

wp-1507472591678..jpg
wp-1507472652707..jpg
wp-1507472616505..jpg