Am vergangenen Samstag ging es in der Bezirksklasse B zuhause für den TSV gegen den Tabellenzweiten SC Lenting um die Sicherung der Tabellenführung, was mit einem souveränen 9:5 tatsächlich gelang. Noch im hart umkämpften ersten Durchgang behielten die Gäste nach wechselseitig gewonnenen Spielen von den Doppeln bis ins hintere Paarkreuz stets die Nase vorn. Erst beim Stand von 4:4 konnte der eiserne Rudi das Blatt für Gaimersheim wenden. In der Folge wurde nur noch ein Spiel abgegeben (Helge im 5.Satz), bevor Christian S. zum 9:5 Endstand seinen Matchball traf. Damit bleibt das hintere Paarkreuz alleine punktverlustfrei und der TSV nach über der Hälfte gespielter Spiele in der Vorrunde mit 10:0 Punkten bei 45:12 Spielen klarer Tabellenführer.
Erst nächste Woche wartet Donnerstag Schönfeld II auf uns, bevor wir am Freitag zuhause gegen Altmannstein II antreten.

Es war wieder ein ganz starker Auftritt des Gaimersheimer-Jugend-Kaders. Mit 8 Spielern war der Verein vertreten.

Mit spannenden und fairen Begegnungen war die Halle in Vohburg voll besetzt und so wurden neben der Einzel Wertung auch die Doppel ausgespielt.

Alle spielten mit vollem Einsatz und so ging es oft schnell durch die Vorrunde und bis in die Hauptrunden. Im ersten Anlauf konnten sich gleich 2 Spieler für die nächste Ebene der

bayerischen Meisterschaften Süd/Ost in Beratzhausen am 18.November qualifizieren und weitere Spieler ganz vor auf die Nachrückplätze bringen. Viel Erfolg für die kommenden Spiele.   

Die Schützlinge des TSV Gaimersheim sind zahlreich in Kösching am Sonntag den 7.Oktober angetreten. Das Turnier in Kösching galt als Qualifikation für die BEM Oberbayern-Nord.

Drei der Spieler konnten sich direkt qualifizieren um beim Spiel am 21.Oktober in Vohburg die nächste Runde anzutreten. Zudem sind noch 5 Spieler/innen bereits gesetzt. Mit 8 bzw. 9 Startern sind wir mit der größte Verein im Bezirk.

Read More →

Zum erstenmal in diesem Sommer wurde das Sommerloch mal ganz anders überbrückt. Und so kamen sich zwei Abteilungen des TSV näher und lernten sich besser kennen. Da sich Judo und Tischtennis freitags die Ballsporthalle teilen, kam es mal beim gemütlichen zusammen sitzen nach dem Training zu der Idee, dass man im Sommer bei der großen Hitze mal draußen Beach-Volleyball spielen könne. Gesagt, getan. Termin ausgemacht, getroffen und gespielt. Am Anfang noch etwas schwer mit der Eleganz, aber ein riesiger Spaß. Der so groß war, dass wir uns sofort die nächste Woche wieder trafen. Trotz ständig steigender Leistung steht der Spaß absolut im Vordergrund! Was man an den Bildern nur zu gut erkennen kann. Nur zu schade, dass der Sommer langsam zu Ende gehen wird. Was uns sicherlich aber nicht abhalten wird, gemeinsam noch was zu unternehmen. Auch wenn Judo und Tischtennis sportlich gesehen komplett verschieden sind, kann man super miteinander was unternehmen. Read More →

„3. Deutsch-Chinesische Tischtennis Einladungsturnier“ erstmals in der Bundesrepublik

Bei der Team-WM im schwedischen Halmstad gewann die Tischtennis-Weltmacht China kürzlich das Finale gegen Deutschland mit 3:0. Am Sonntag, 27. Mai, kann es zu einer Art Revanche kommen. In Gaimersheim findet nämlich das „3. Deutsch-Chinesische Tischtennis Einladungsturnier“ statt. Sieben chinesische und sieben bayerische Auswahl-Teams werden in den Kategorien „medium level“ und „high level“ gegeneinander antreten, wobei der Bereich „high level“ Bundesliga-Niveau (2./3. Bundesliga) entspricht. Auf deutscher Seite spielen zum Beispiel einige Asse vom Drittligisten Bayern München, so auch der 16-jährige Jugend-Nationalspieler Daniel Rinderer, der selbst schon mit dem Deutschen Tischtennis-Bund Trainingslehrgänge in Fernost besuchte. Read More →

Ein neuer Termin in Moorenweis zum Ranglistenturnier hat der TSV Gaimersheim mit seiner Jugend wieder gut hinbekommen. Mit 5 Spielern und dem Gemeindebus sind wir angereist. Am Ende konnten 2 Spieler die nächste Ebene erreichen. Dabei war Max Nerb, Christoph Schwarz, Dominik Pfeiffer, Elias Neubauer und Moritz Haag. Die gemeinsame Unternehmung mit dem Bus kam gut an wobei die Heimreise dann kollektiv zur Erholung genutzt wurde. Read More →