Ein Teil der Teilnehmer bei einem der größten Turniere in Deutschland

Artikel im DK

Gaimersheim (DK) Die Tischtennis-Mannschaft des TSV Gaimersheim hat sich bei der deutschen Pokalmeisterschaft in der Herren-B-Klasse den zweiten Platz gesichert. Im Endspiel unterlag der Landesliga-Aufsteiger dem TTC Eintracht Pfungstadt nach hartem Kampf mit 3:4, freute sich aber dennoch über die Silbermedaille. Bei dem mehrtägigen Turnier hatten in Gaimersheim rund 100 Mannschaften, eingeteilt in drei Kategorien (Verbands-, Bezirks- und Kreisebene), mit Dreiermannschaften um die Titel gekämpft.

Read More →

Am 25.05. fand in Gaimersheim der erste ordentliche Bezirkstag nach der Strukturreform statt. Über 100 Personen versammelten sich im Sportheim um Ehrungen durchzuführen und einen Ausblick auf die neue Saison zu bekommen.

Der TSV durfte mit dem Bayerischen Tischtennis Verband für ca. eine Woche nach China in das Land des Tischtennissports fahren und sich einige Impressionen abholen.

Es wurden u.a. auch sehr hochkarätige Spieler eingeladen, die entweder aufstrebende Bundesligaspieler sind, oder aber Doppelweltmeister und Bundestrainer wie Jörg Rosskopf.

Es ist schon beeindruckend, was alles möglich ist, wenn man keine Randsportart ist und fast keine Restriktionen beachten muss

Ein ausführlicher Artikel kommt noch nach.

Read More →

Auch der Eichstätter-Kurier hat nun einen Artikel geschafft.

Gaimersheimer Tischtennis-Abteilung ist gefordert

GAIMERSHEIMerstellt am 24.05.2019 um 20:34 Uhr
aktualisiert am 24.05.2019 um 20:34 UhrGaimersheim (EK) Die Tischtennisabteilung des TSV Gaimersheim hat dieses Jahr wieder die Qualifikation für die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen vom 30. Mai bis 2. Juni geschafft.TextgrößeDruckenAllerdings ist heuer die Anreise nicht sonderlich weit, denn rund 500 Sportler aus 20 Landesverbänden kommen für diese Mammutveranstaltung in Gaimersheim zusammen, um ihre nationalen Meister zu ermitteln. 

Read More →

Beim traditionsreichen Auer-Flötzinger-Cup erspielte sich die Delegation aus Gaimersheim am Samstag, den 04.05.2019 den 3. Platz.

Am Start waren Peter Vaverka, Jochen Gabler, Elena Pietsch, Friedemann Bronner und Frank Edunjobi.

Denkbar knapp, mit 5:3 Punkten holten sich die Materialspezialisten in einer ausgeglichenen Gruppe den Gruppensieg und sorgten mit der Halbfinalteilnahme für eine große Überraschung.

Ebenso unglücklich verloren die Gaimersheimer das Halbfinale nachdem in 2 Spielen jeweils mehrere Matchbälle nicht genutzt und abgewehrt werden konnten, aber letztlich zugunsten der Gegner ausfielen.

Nach kurzer Enttäuschung sollte nun aber zumindest der 3. Platz herhalten. Nach 0:2 Rückstand nach den ersten beiden Einzeln sah es jedoch nicht nach dem erhofften Platz aus. Elena und Frank ließen sich davon jedoch nicht verunsichern und glichen zum 2:2 aus. Im Schlussdoppel zeigten Peter und Jochen, warum sie das beste der Doppel der Liga sind und sicherten den 3. Platz für den TSV.