Am vergangenen Samstag ging es in der Bezirksklasse B zuhause für den TSV gegen den Tabellenzweiten SC Lenting um die Sicherung der Tabellenführung, was mit einem souveränen 9:5 tatsächlich gelang. Noch im hart umkämpften ersten Durchgang behielten die Gäste nach wechselseitig gewonnenen Spielen von den Doppeln bis ins hintere Paarkreuz stets die Nase vorn. Erst beim Stand von 4:4 konnte der eiserne Rudi das Blatt für Gaimersheim wenden. In der Folge wurde nur noch ein Spiel abgegeben (Helge im 5.Satz), bevor Christian S. zum 9:5 Endstand seinen Matchball traf. Damit bleibt das hintere Paarkreuz alleine punktverlustfrei und der TSV nach über der Hälfte gespielter Spiele in der Vorrunde mit 10:0 Punkten bei 45:12 Spielen klarer Tabellenführer.
Erst nächste Woche wartet Donnerstag Schönfeld II auf uns, bevor wir am Freitag zuhause gegen Altmannstein II antreten.

Der 4. Sieg im 4. Spiel – erfolgreicher Samstagabend für die 1. Mannschaft des TSV Gaimersheim!

Wie schon im letzten Spiel waren die ersten beiden Doppel, Kovacs/Edunjobi und Vaverka/Gabler nicht zu schlagen und gewannen jeweils deutlich in 3 Sätzen und bescherten der Heimmannschaft die ersten beiden Punkte.
Deutlich schwerer taten sich Bronner/Gierlich, die in 5 hart umkämpften Sätzen letztlich den Kürzeren gezogen hatten.

Auch in den Einzeln zeigte sich das gewohnte Bild. Kovacs, Vaverka und Gabler gewannen ihre Spiele souverän. Leider konnten auch diesmal Edunjobi und Bronner diesem Beispiel nicht folgen und mussten ihre Spiele an die Gäste abgeben. Gierlich komplettierte den ersten Durchgang mit einem weiteren Punkt für die Hausherren und bereitete den Weg für den Sieg am heutigen Abend.

Kovacs und Vaverka ließen abermals nichts anbrennen und sicherten Punkt 7 und 8 für den TSV.
Gabler musste sich dann in einem spektakulären und hart umkämpften Spiel ganz knapp in 5 Sätzen geschlagen geben. Edunjobi konnte mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg den 9. Punkt und somit den Sieg für Gaimersheim festzurren.

Damit klettert die 1. Mannschaft auf Platz 2 in der Tabelle, hinter Teisbach, die jedoch schon ein Spiel mehr auf dem Zettel haben.

Es war wieder ein ganz starker Auftritt des Gaimersheimer-Jugend-Kaders. Mit 8 Spielern war der Verein vertreten.

Mit spannenden und fairen Begegnungen war die Halle in Vohburg voll besetzt und so wurden neben der Einzel Wertung auch die Doppel ausgespielt.

Alle spielten mit vollem Einsatz und so ging es oft schnell durch die Vorrunde und bis in die Hauptrunden. Im ersten Anlauf konnten sich gleich 2 Spieler für die nächste Ebene der

bayerischen Meisterschaften Süd/Ost in Beratzhausen am 18.November qualifizieren und weitere Spieler ganz vor auf die Nachrückplätze bringen. Viel Erfolg für die kommenden Spiele.   

Im ersten Auswärtsspiel durfte die Auswahl aus Gaimersheim am Samstag zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr gegen die TG Landshut 1861 antreten.

Das Doppel Kovacs/Edunjobi überzeugte mit deutlich gewonnen Sätzen und konnte anschließend die beiden hart umkämpften Doppel anfeuern!
Vaverka/Gabler und Bronner/Wriedt mussten jeweils über die volle Distanz gehen und für sich entscheiden und brachten den TSV mit 3:0 nach den Doppeln in Führung.

Kovacs und Vaverka knüfpten nahtlos an ihre guten Leistungen an und gewannen ihre Spiele jeweils deutlich mit 3:0 und erhöhten somit auf 5:0.
Den ersten Punkt für die Gastgeber konnte Edunjobi nicht verhindern, aber Gabler spielte souverän den nächsten Punkt für Gaimersheim ein.
Der zweite Punkt für Landshut folgte durch die Niederlage von Wriedt, der zunächst mit 2:0 Sätzen in Führung gehen konnte, zusehens mit der Spielweise seines Gegner schlechter zurecht kam und sich letztlich in 5 Sätzen geschlagen geben musste.
Bronner, und zum zweiten Mal an diesem Abend, Kovacs und Vaverka holten zum Abschluss die letzten 3 Punkte für den TSV und sicherten somit den ersten Auswärtssieg  und zugleich 3. Sieg im 3. Spiel der Saison und belegen derzeit Rang 4 der Tabelle.

 

Mit einem starken 9:2 gegen den Tabellenführer aus Ehekirchen konnte die 1. Mannschaft den 2. Sieg im 2. Spiel der Saison einfahren.

Bereits bei den Doppeln zeichnete sich ab, dass die Gaimersheimer nichts anbrennen lassen wollten.
Kovacs/Edunjobi (3:0), Vaverka/Gabler (3:1) und Bronner/Gierlich (3:2) brachten den TSV mit 3:0 in Führung.

In den Einzeln sollten die nächsten 3 Punkte durch Kovacs, Vaverka und Gabler hinzugezählt werden können, ehe die Gäste ein erstes Lebenszeichen von sich geben konnten. Edunjobi und Bronner mussten sich in jeweils 4 Sätzen geschlagen geben.

Gierlich, Kovacs und zum Abschluss Vaverka beendeten die Partie mit jeweils 3:0 zum, auch in der Höhe, verdienten Sieg.

Die Schützlinge des TSV Gaimersheim sind zahlreich in Kösching am Sonntag den 7.Oktober angetreten. Das Turnier in Kösching galt als Qualifikation für die BEM Oberbayern-Nord.

Drei der Spieler konnten sich direkt qualifizieren um beim Spiel am 21.Oktober in Vohburg die nächste Runde anzutreten. Zudem sind noch 5 Spieler/innen bereits gesetzt. Mit 8 bzw. 9 Startern sind wir mit der größte Verein im Bezirk.

Read More →

Die Tischtennisabteilung hat für ihre jüngsten Mitglieder einen Sponsor aus der Gemeinde gefunden. Blitzschutz Brandl hat uns schon bei anderer Gelegenheit unterstützt und zählt somit zu den wichtigsten Partnern der Abteilung. Nur durch Unterstützung wie diese ist die intensive und erfolgreiche Arbeit im Verein mit so vielen ehrenamtlichen Helfern und Trainern möglich.

Vielen Dank für die Unterstützung!!!

Das ist eines von vielen guten Beispielen für Andere, die helfen wollen, etwas in der Gemeinde zu bewegen.

Mit Elias Neubauer und Moritz Haag haben zwei Jugendspieler der U15 maßgeblich zu dem sehr guten Saisonstart der zweiten und dritten Herrenmannschaft beigetragen.

Mit einer Bilanz von insgesamt 7:3 in 3 Spielen haben sie vor allem den Sieg zum 9:5 gegen Kösching geprägt, wo sie zusammen mit Petra Bauer kein Einzel verloren haben (4:0) und so wichtige Erfahrungen in teilweise engen Spielen sammeln konnten. Read More →