So unglücklich wir in die Saison starteten, so gut lief es für die erste Herrenmannschaft an den folgenden Spieltagen. Wegen Personalmangels mußte bereits das erste Spiel kampflos abgegeben werden, dafür gab es eine Woche später nach einem wirklich schönen und spannenden Spielverlauf in Gündlkofen einen knappen 9:7 – Sieg zu feiern, was uns auch zu später Stunde noch gemeinsam mit den Gastgebern in einem Gasthof im benachbarten Ort möglich war (übrigens gute Currywurst).

Eine Woche drauf gab es am „Koppelspieltag“ gleich 2 Siege für den TSV. Am frühen Nachmittag schafften wir ein 9:3 gegen Miltach; das Spiel bekam durch unsportliche Verhaltensweisen eines gegnerischen Mitspielers einen unrühmlichen Dämpfer, allerdings konnten die Mannschaftskollegen die kippende Stimmung auffangen, und so bleibt uns ein schöner Spielverlauf in Erinnerung. Die Gäste hatten ebenfalls einen Koppelspieltag und konnten leider der Einladung auf eine Pizza nicht folgen, da sie noch weiter nach Ehekirchen mußten.

Am Abend empfingen wir die Spieler aus Regensburg; stark ersatzgeschwächt mußten sie eine recht klare 9:2 –Niederlage einstecken, was aber einem fairen Spieleabend in sehr angenehmer Athmosphäre nicht widersprach. So gab es nach dem Spiel auch noch einen gemeinsamen Abtrunk, bevor sich die Gäste wieder auf den Heimweg machten, und der erarbeitete Hunger der Heimmannschaft eine weitere Pizza und Gulaschsuppe in dann reduzierter Runde rechtfertigte.

So hat sich der TSV Gaimersheim innerhalb der ersten Saisonwochen auf Platz 2 der Tabelle vorgearbeitet und erwartet kommenden Samstag die 2.Mannschaft des FC Teisbach in der Ballsporthalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation