Minimeisterschaften sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Sparte Tischtennis des TSV Gaimersheim, worauf die Abteilung sehr stolz ist.

Die Veranstaltung bietet allen TSV Mitgliedern, sowie neuen Spielern, die einen Einblick in die Sportart Tischtennis gewinnen möchten, eine Möglichkeit an einen Wettkampf teilzunehmen. Hierbei dürfen die Kinder nicht älter als zwölf Jahre sein. Um möglichst viele Kinder zu erreichen und darüber zu informieren wurden Flyer an den Schulen verteilt sowie ein Artikel in der Zeitung verfasst. Aus diesen Gründen war die Teilnehmerzahl mit 12 Spielern gut besetzt. Das Spielsystem der Minimeisterschaft besteht aus drei Klassen für Jungen und Mädchen. Hierbei bilden die Jahrgänge 2007/2008, 2009/2010 sowie 2011/2012 die oben genannten Klassen. Dabei haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich für weitere Minimeisterschaften auf höherer Ebene zu qualifizieren, hierfür muss einer der ersten vier Plätze des jeweiligen Jahrgangs erreicht werden.

 Am 21.09.2019 um 9:00 Uhr starteten die Kinder den Wettkampf in der Ballsporthalle in Gaimersheim. Nach einer kurzen Einspielphase in der sich die Kinder auch gegenseitig kennen lernen konnten richtete sich der Abteilungsleiter Ortwin Gierlich mit einer kurzen Willkommensrede an die Kinder. Während des Wettkampfes wurde stets darauf geachtet das an jeder Platte eine erwachsene Person die Spieler betreut. Dabei entstanden spannende Spiele mit tollen Ballwechseln. Viel wichtiger war es aber das jedes Kind Spaß an der Sportart Tischtennis hatte.

Am Ende sicherte sich bei den Mädchen Hanna Hütte (Jahrgang 2007/2008), Julia Gierlich ( Jahrgang 2009/2010) sowie Anna Walter (Jahrgang 2011/2012) den ersten Platz. Bei den Jungen gewannen Justus Krügl (Jahrgang 2007/2008), Luis Eickstädt (Jahrgang 2009/2010) sowie Bastian Gierlich (Jahrgang 2011/2012).

Besonders beeindruckend war es, das in der Klasse 2009/2010 der Jungen, die nebenbei die meisten Teilnehmer verzeichnete, Luis Eickstädt den ersten Platz holte obwohl er bisher noch nie in einem Verein trainert hatte.

Da jeder an diesem Tag ein Gewinner war bekamen alle Spieler einen Tischtennis Schlüsselanhänger sowie eine Urkunde, die Erstplatzierten bekamen dazu noch eine schicke Sporttasche in der Vereinsfarbe grün.

Nach der ganzen Anstrengung stärkten sich die Spieler mit einem Mittagessen und Getränken, dass der TSV kostenlos zur Verfügung stellte. Der Abteilung Tischtennis hat diese Minimeisterschaft sehr viel Spaß gemacht, es ist immer schön zu sehen mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind. Ein besonderer Dank geht an Paul, Tim und Johanna Walter, Ortwin Gierlich, Helge Hütte sowie Martin Würdinger die beim Organisieren sowie beim Durchführen der Veranstaltung tatkräftig mithalfen.

Hier gehts zur Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation