Der BTTV war auch sehr schnell mit einem schönen Bericht..

https://www.bttv.de/news/data/2019/06/04/tsv-gaimersheim-spielt-doppelrolle-fast-perfekt/

TSV Gaimersheim spielt Doppelrolle fast perfekt

Gastgeber der Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen gewinnt Silber/ Damen aus Bad Rodach nationaler Titelträger

Barbara Jungbauer, 04.06.2019

Die Teams des TSV 1860 Bad Rodach und TV Langenaltheim sorgten zur Freude von BTTV Vize Gunther Czepera (links) bei den C-Damen für einen bayerischen Doppelsieg. Fotos: TSV Gaimersheim

Nur die Kirsche auf der Torte fehlte: In eigener Halle nationaler Pokalsieger zu werden, wäre ein absoluter Traum gewesen, der sich für den TSV Gaimersheim als Gastgeber und Teilnehmer der diesjährigen Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen leider knapp nicht erfüllte. Im Finale der Herren B-Klasse unterlag das TSV-Team den Hessen vom TTC Eintracht 1962 Pfungstadt hauchdünn mit 3:4. So gab`s bei der Siegerehrung durch BTTV Vizepräsident Gunther Czepera „nur“ Silber überreicht. In puncto Organisation stellte Czepera den Oberbayern dagegen den Meisterbrief aus: „Die Gaimersheimer allen voran TT-Abteilungsleiter Ortwin Gierlich, der bei den Meisterschaften in bemerkenswerter Doppelfunktion als Spieler und Chef-Organisator unermüdlich im Einsatz war, haben sich mächtig ins Zeug gelegt und alles wunderbar hinbekommen. Die Teilnehmer waren offenkundig sehr zufrieden: Als sich das Helferteam zum Gruppenbild versammelte, kam von den Rängen tosender Applaus, der gar nicht aufhören wollte.“

Fette BTTV-Ausbeute 

Zurück zum sportlichen Geschehen. Insgesamt lief es für Bayern richtig gut: Eine Gold und je zwei Silber- und Bronzemedaillen blieben im Freistaat. In der Damen C-Klasse kam es sogar zu einem innerbayerischen Endspiel: Der Bayerische Vizemeister TSV 1860 Bad Rodach eroberte durch ein nur vermeintlich klares 4:0 über den Bayerischen Meister TV Lan­genaltheim den nationalen Thron. Dritte Plätze holten die B-Damen des SV Kirchdorf/Iller II sowie die A-Herren des TTC Wohlbach II.

Ex-Weltmeister muss passen 

Einen kleinen Wermutstropfen für die Zuschauer bedeutete der Ausfall von Starspieler Steffen „Speedy“ Fetzner. Der Ex-Weltmeister (1989 im Doppel mit Jörg Roßkopf) hatte seinen Start im Trikot des Oldenburger TB fest eingeplant, doch eine Verletzung machte ihm und seinem Team einen Strich durch die Rechnung. 

In den Deutschlandfarben eroberten die C-Damen des SV Kirchdorf/Iller den dritten Rang.
Silber gab`s für die Gastgeber vom TSV Gaimersheim bei den Herren B …
… und tosenden Applaus für das gesamte Helferteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation