Beim traditionsreichen Auer-Flötzinger-Cup erspielte sich die Delegation aus Gaimersheim am Samstag, den 04.05.2019 den 3. Platz.

Am Start waren Peter Vaverka, Jochen Gabler, Elena Pietsch, Friedemann Bronner und Frank Edunjobi.

Denkbar knapp, mit 5:3 Punkten holten sich die Materialspezialisten in einer ausgeglichenen Gruppe den Gruppensieg und sorgten mit der Halbfinalteilnahme für eine große Überraschung.

Ebenso unglücklich verloren die Gaimersheimer das Halbfinale nachdem in 2 Spielen jeweils mehrere Matchbälle nicht genutzt und abgewehrt werden konnten, aber letztlich zugunsten der Gegner ausfielen.

Nach kurzer Enttäuschung sollte nun aber zumindest der 3. Platz herhalten. Nach 0:2 Rückstand nach den ersten beiden Einzeln sah es jedoch nicht nach dem erhofften Platz aus. Elena und Frank ließen sich davon jedoch nicht verunsichern und glichen zum 2:2 aus. Im Schlussdoppel zeigten Peter und Jochen, warum sie das beste der Doppel der Liga sind und sicherten den 3. Platz für den TSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation