Die Gäste aus Altdorf sorgten in der Hinrunde für die einzige Niederlage das TSV. Insofern waren die Spieler hochmotiviert um den Heimvorteil zu nutzen.

Heber Moscoso und Frank Edunjobi stellten nach verlorenem ersten Satz die Taktik um und gewannen mit 3:1 Sätzen.

Peter Vaverka und Jochen Gabler mussten einen 0:2 Satzrückstand aufholen um letztlich noch mit 11:9 im 5. Satz den 2. Punkt für den TSV zu sichern.

Friedemann Bronner und Christian Freidorfer mussten sich in 4 knappen Sätzen geschlagen geben.

Heber Moscoso, Peter Vaverka und Jochen Gabler holten die nächsten drei Punkte für Gaimersheim. Frank Edunjobi unterlag gegen die Nummer 3 aus Altdorf. Friedemann Bronner und Christian Freidorfer ließen sich jedoch davon nicht verunsichern und punkteten für den TSV.

Heber Moscoso und Peter Vaverka beendeten die Partie mit zwei klaren 3-Satz Erfolgen und zementierten somit die Spitzenposition in der Oberbayernliga.

Mit 24:2 Punkten liegen sie derzeit 3 Punkte vor Verfolger FC Ehekirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation