„3. Deutsch-Chinesische Tischtennis Einladungsturnier“ erstmals in der Bundesrepublik

Bei der Team-WM im schwedischen Halmstad gewann die Tischtennis-Weltmacht China kürzlich das Finale gegen Deutschland mit 3:0. Am Sonntag, 27. Mai, kann es zu einer Art Revanche kommen. In Gaimersheim findet nämlich das „3. Deutsch-Chinesische Tischtennis Einladungsturnier“ statt. Sieben chinesische und sieben bayerische Auswahl-Teams werden in den Kategorien „medium level“ und „high level“ gegeneinander antreten, wobei der Bereich „high level“ Bundesliga-Niveau (2./3. Bundesliga) entspricht. Auf deutscher Seite spielen zum Beispiel einige Asse vom Drittligisten Bayern München, so auch der 16-jährige Jugend-Nationalspieler Daniel Rinderer, der selbst schon mit dem Deutschen Tischtennis-Bund Trainingslehrgänge in Fernost besuchte.

„Eine große Ehre für uns“

Veranstalter des Turniers sind das „German Centre for Industry and Trade“ in Shanghai, das „German Centre for Industry and Trade“ in Taicang und die Stadt Taicang, Jiangsu Provinz. In China ist Tischtennis das, was Fußball in Deutschland ist. Statt Fußball-Firmenevents hierzulande werden im Land der Weltmeister und Olympiasieger mit Dauer-Abonnement Tischtennis-Afterwork-Turniere veranstaltet. Zweimal fand die Veranstaltung in China statt, in diesem Jahr gibt es eine Premiere auf deutschem Boden. Das German Centre in Shanghai hat den Bayerischen Tischtennis-Verband (BTTV) mit der Turnier-Organisation beauftragt.

„Für uns ist das eine große Ehre, bei der Deutschland-Premiere als Durchführer zu fungieren. Wir werden alles daran setzen, dass sich unsere Gäste aus China so wohl wie möglich fühlen. Mit dem TSV Gaimersheim haben wir einen sehr engagierten und kompetenten Partner-Verein gefunden, der sein Knowhow und die Infrastruktur zur Verfügung stellt. Wir freuen uns auf einen Sonntag mit tollem Sport und auf einen interessanten Austausch“, erklärt BTTV-Geschäftsführer Dr. Carsten Matthias.

Chinesische Generalkonsulin kündigt sich an

Neben dem sportlichen Reiz bietet die Veranstaltung Gelegenheit, sich auch auf anderen Ebene auszutauschen und die deutsch-chinesischen Beziehungen zu pflegen. In Gaimersheim wird sogar Prominenz erwartet. So hat zum Beispiel die chinesische Generalkonsulin aus München Ihr Kommen zur Siegerehrung zugesagt.

Die chinesische Delegation mit Sportlern und hochrangigen Regierungsvertretern aus Taicang wird größtenteils am Freitag, 25. Mai, anreisen. Am Vortrag des Turniers steht für die 40-köpfige chinesische Delegation zunächst ein kulturelles Programm auf dem Plan, ehe am Sonntag ab 10 Uhr in Gaimersheim die Bälle fliegen. Zum Abschluss am Sonntag findet ab 19 Uhr in der Sportgaststätte des TSV ein bayerisches Bankett mit deutsch-chinesischer Live-Musik statt.

Tischtennissport in der Region bekannter machen

„Das Angebot des BTTV, das Turnier mit durchzuführen, nutzen wir sehr gerne. Hintergrund ist auch, dass wir mal etwas nicht Gewöhnliches ausprobieren und abseits der ausgetretenen Pfade versuchen möchten, den Tischtennissport in der Region bekannter zu machen“, betont Gaimersheims Abteilungsleiter Ortwin Gierlich die Absicht der Bewerbung.

Der Hauptverein des TSV zählt derzeit rund 2500 Mitglieder in 11 Abteilungen und hat sehr moderne und große Sportanlagen, u.a. die Ausrichtungsstätte des Turniers. Bis vor fünf Jahren stand die Tischtennis-Abteilung kurz vor der Auflösung. Eine neue Führungsriege konnte das Aus abwenden und die Zahl der Mitglieder bis heute auf über 100 mehr als verdoppeln. Eine Nachwuchsoffensive wurde gestartet und aus dem Stand 40 Kinder zum Tischtennis gebracht. Mehrere Aufstiege in den vergangenen Jahren haben dazu geführt, dass Gaimersheim mittlerweile in der Bezirksoberliga angekommen ist. Die Senioren 40 wurden Vizemeister in der Bayernliga und die Herren Deutscher Pokalmeister der Verbandsklassen auf Kreisebene. Acht lizenzierte Trainer und weitere Übungsleiter sorgen für ein professionelles Training.
Die Austragung des „3. Deutsch-Chinesisches Tischtennis Einladungsturniers am 27. Mai ist nun ein weiterer Meilenstein für den Verein im Landkreis Eichstätt.

Fakten zum 3. Deutsch-Chinesisches Tischtennis Einladungsturnier

Wer: Sieben chinesische und sieben deutsche Teams spielen in zwei Kategorien, „medium level“ und „high level“

Wann: Sonntag, 27. Mai, ab 10 Uhr (Endrunde ab 15.15 Uhr, Siegerehrung gegen 17 Uhr)
Wo: EDEKA Ballsporthalle, Römerstraße 39, 85080 Gaimersheim

Abendveranstaltung um 19 Uhr in der Sportgaststätte des TSV Gaimersheim, Martin-Ludwig-Str. 17, 85080 Gaimersheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation