Der Spielplan sah für den letzten Spieltag die Begegnung mit dem Zweitplatzierten vom SC Lenting vor. Nach dem 9:1 Sieg der Gaimersheimer in der Vorrunde war auch wieder eine klare Angelegenheit zu erwarten. Doch das Spiel blieb bis zum Ende spannend. Nach zwischenzeitigen Führungen von drei Spielen konnten die Lentinger immer wieder aufschließen, so dass am Ende das Schlussdoppel entscheiden musste. Dieses gewannen die Grünhemden aber schließlich recht deutlich.

Damit hat der TSV Gaimersheim in den letzten beiden Jahren keinen Punkt abgegeben und nach einem Spieleschnitt von 9:1 in der Kreisliga auch in der Bezirksliga als Aufsteiger mit einem Spielverhältnis von 9:2 deutlich überzeugt. Nächstes Jahr in der Bezirksoberliga stehen einige personelle Veränderungen an, die den TSV schon wieder zu den Favoriten zählen lassen dürften. Auch in der Jugend kommt es durch die Restrukturierung des Verbandes wahrscheinlich zum dritten Aufstieg seit der Gründung in Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation