Das Vorrundenergebnis von 9:0 (27:4 Sätze) wiederholte sich auch beim Rückspiel (27:3 Sätze) in der Ettinger Ballspielhalle.

Ein besonderes Augenmerk war auf die beiden Debüts der Neuzugänge Munir und Frank gerichtet.

Munir bei der Angabe

In den Doppeln ging es zunächst ein wenig holprig los, die beiden neuzusammengestellten Spitzendoppel mussten jeweils den ersten Satz abgeben. Dann konnten aber die folgenden neun Sätze in den Doppeln zur 3:0 Führung gewonnen werden.

In den Einzeln ging es auch fast ungebremst weiter. Die neue Nummer 1 der Grünhemden konnte wie immer mit Spielwitz überzeugen und macht das Zuschauen bei den Spielen noch interessanter als es bisher schon durch die Vaverkas war. Die Beiden bauten die Führung auch schnell zum 6:0 aus. Frank hatte es dagegen mit einem seiner Angstgegner zu tun, konnte aber zum Einstand voll überzeugen und bezwang Friedemann mit 3:1 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz machten auch Christian und Mannschaftsführer Helge nicht den Fehler die Gegner zu unterschätzen und spielten mit Vollgas zum 9:0 Endstand.

Frank Edunjobi

Am nächsten Wochenende stehen nun in der Ballsporthalle zwei heiße Duelle an. Um 15 Uhr gastiert der Tabellendritte aus Unsernherrn in Gaimersheim und um 19 Uhr kommt der SV Buxheim zum Lokalderby. Parallel finden noch zwei Turniere der Bavarian TT-Race Turnierserie um 14:00 und 17:30 Uhr statt.

Alle Interessierten sind zum geselligen Beisammensein mit reichlich Verpflegung und tollem Sport herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation