Bei sehr begrenzter Kapazität sieht der Januar in den beiden Spielwochen insgesamt 10 Spiele vor.

Die Jugend muss viermal ran. Die erste Mannschaft hat es gegen Möckenlohe und dem MTV Ingolstadt mit zwei Spitzenmannschaften zu tun und sie müssen  in beiden Spielen punkten um sich noch eine kleine Chance auf den Durchmarsch durch die Bezirksliga zu erhalten. Zusätzlich steht noch das Halbfinale im Pokal auf Kreisebene an, in dem gegen den Kreisligisten Lenting aber die Favoritenrolle klar bei uns liegt. Die zweite Mannschaft muss gegen den Tabellenletzten aus Neuburg seine Topposition verteidigen. Am 14.1. findet das 1.Kreisranglistenturnier in Manching statt, wo die Qualifikationsplätze für den Bezirk ausgespielt werden. Elias Neubauer dürfte hier bei den Schülern A Topfavorit sein.

Bei den Herren ist der Januar für die erste Mannschaft wieder sehr intensiv. Insgesamt stehen innerhalb einer Woche fünf Spiele an. Durch die Neuzugänge von Munir Jassem und Frank Edunjobi kann hier aber durchgewechselt werden und somit sollte sich die Beanspruchung in Grenzen halten. Los geht es mit dem Pokal Achtelfinale auf Bezirksebene gegen den TSV Forstenried. Hier wird allerdings noch eine Halle in Gaimersheim gesucht. Bei einem Sieg würde man schon wieder im Februar in der Endrunde in Dachau um den Oberbayerischen Titel spielen. Dann kommen die beiden Auswärtsspiele in Etting und Pfaffenhofen, die sich beide im Abstiegskampf befinden.

Am 27.1. ab 15 Uhr steigt dann in der Ballsporthalle wieder ein großer Spieltag der Herren, zu dem alle Interessierten bei Speis und Trank herzlich eingeladen sind. Zunächst kommt der letztjährige Absteiger aus der Bezirksoberliga vom TSV Unsernherrn nach Gaimerseheim zum jetzigen Tabellenführer. Danach stehen uns um 19 Uhr die abstiegsgefährdeten Buxheimer gegenüber, gegen die der Durchmarsch wohl noch nicht perfekt gemacht werden kann.

Die zweite Mannschaft hat denselben Gegner aus dem Tabellenkeller vor der Brust und versucht durch die Verstärkungen aus der Ersten die Aufholjagd zum Aufstieg noch zu schaffen. Dann geht es erst im Februar weiter.

Als letztes greift auch die dritte Mannschaft ins Geschehen ein und spielt als Tabellenführer gegen den Letzten aus Großmehring verstärkt um die Meisterschaft.

Insgesamt stehen ein paar sehr wichtige Spiele im Meisterschaftsrennen an, um bereits im Januar den Grundstein für einige Aufstiege in diesem Jahr zu legen.

Viel Erfolg und gutes Training!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation