Wie zu erwarten war wurde die Zusammenarbeit nach wenigen Monaten wegen anhaltender Minderleistung wieder beendet. Die Absprachen wurden insb. im Bezug auf die SAG und die wertschätzende Zusammenarbeit mit allen Vereinsmitgliedern nicht eingehalten und somit war eine Kündigung zur Wahrung des sozialen Friedens unumgänglich. Trotzdem hat es, wie bei vielen anderen Vereinen schon, zu einer Schwächung der Mitgliederzahlen geführt.

Nach vielen Versuchen ist es endlich gelungen, mit Munir Jassem einen langjährigen Freund und einen der renommiertesten Nachwuchstrainer an uns zu binden, den man nur bekommen kann. Er soll zusammen mit der Grundschule eine SAG leiten und auch für die Betreuung der jüngsten Abteilungsmitglieder verantwortlich sein. Dadurch kann er in den entscheidenden Jahren die Grundlage für viel Spaß und Erfolg der Kinder legen. Er kann wie kein Zweiter Freude und Begeisterung für den Tischtennissport bei den Kindern wecken.

Als Spieler war er selber auch schon WM Teilnehmer für den Irak z.B. 1989 in Deutschland und mehrfacher arabischer und nationaler Meister.

Auch jetzt schon hat die Jugendarbeit in Gaimersheim sehr große Erfolge zu verzeichnen, mit zwei Meistertiteln in den beiden Jahren Wettkampfsport ist schon eine toller Speed vorhanden. Aber durch die Arbeit mit den Grundschülern kann endlich noch viel früher mit der Entwicklung begonnen werden.

Spätestens im September, wenn die Schule wieder losgeht, möchten wir dann die Grundlage für eine lange Zusammenarbeit legen. Die Details werden dann noch ausgearbeitet. Nach Möglichkeit soll die Zusammenarbeit sukzessive ausgeweitet werden, was aber bei einem so beschäftigten Mann nicht so einfach wird.

Nach vielen Versuchen ist es endlich gelungen, mit Munir Jassem einen langjährigen Freund und einen der renommiertesten Nachwuchstrainer an uns zu binden, den man nur bekommen kann. Er soll zusammen mit der Grundschule eine SAG leiten und auch für die Betreuung der jüngsten Abteilungsmitglieder verantwortlich sein. Dadurch kann er in den entscheidenden Jahren die Grundlage für viel Spaß und Erfolg der Kinder legen. Er kann wie kein Zweiter Freude und Begeisterung für den Tischtennissport bei den Kindern wecken.

Als Spieler war er selber auch schon WM Teilnehmer für den Irak z.B. 1989 in Deutschland und mehrfacher arabischer und nationaler Meister.

Auch jetzt schon hat die Jugendarbeit in Gaimersheim sehr große Erfolge zu verzeichnen, mit zwei Meistertiteln in den beiden Jahren Wettkampfsport ist schon eine toller Speed vorhanden. Aber durch die Arbeit mit den Grundschülern kann endlich noch viel früher mit der Entwicklung begonnen werden.

Spätestens im September, wenn die Schule wieder losgeht, möchten wir dann die Grundlage für eine lange Zusammenarbeit legen. Die Details werden dann noch ausgearbeitet. Nach Möglichkeit soll die Zusammenarbeit sukzessive ausgeweitet werden, was aber bei einem so beschäftigten Mann nicht so einfach wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation