Eröffnungsveranstaltung ausgebucht

Beim ersten Termin 2017 in Gaimersheim waren alle 16 Startplätze ausgebucht. Dabei war das Starterfeld auch mit vielen Spielern mit hohen TTR-Werten besetzt. Insgesamt 10 Spieler hätten es ins hintere Paarkreuz unserer ersten Mannschaft geschafft.

 

Gewonnen wurde das Turnier von den beiden Ettinger Spielern Friedemann Bronner und Michael Grimme. Die weiteren Platzierungen gingen an Spieler, die allesamt weite Anreisen hatten. Teils traten sie die Rückreise von 130 km um 23 Uhr an.

1 5:1 Bronner, Friedemann TSV Etting (102001) 1552
2 5:1 Grimme, Michael TSV Etting (102001) 1617
3 5:1 Dengel, Eduard SV DJK Sulzbürg (403014) 1594
4 4:2 Bettges, Ingo TSV Erding 1862 (112004) 1554
5 4:2 Knöpfler, Bernd TTC Büttelbronn e.V. (607001) 1596
6 3:3 Weiß, Gerald TSV Alteglofsheim (401001) 1574
7 3:3 Hütte, Helge TSV Gaimersheim (101009) 1489
8 3:3 Knolle, Dominik Polizei SV Eichstätt (101007) 1539
9 3:3 Strobelt, Günter SC Wörthsee (106017) 1322
10 3:3 Landmann, Klaus TSC Pottenstein (508021) 1479
11 2:4 Schöpp, Karl Post SV Augsburg (305006) 1521
12 2:4 Bubbel, Thomas TSV Gaimersheim (101009) 1285
13 2:4 Wider, Gerhard TSV Gaimersheim (101009) 1300
14 2:4 Meyer, Simon TTC Frickenfelden (607023) 1440
15 1:5 Lintz, Eileen TTC Freising-Lerchenfeld (112005) 1110
16 1:5 Heigl, Karl SV Eitensheim (101008) 1213

Zudem war auch mit Dr. Ingo Bettges der Vielspieler Deutschlands vertreten. Er hat inzwischen in den letzten 10 Jahren über 3000 Einzel absolviert. Das ist in etwas das 10fache eines durchschnittlichen Spielers.

Wenn jemand nur seine Punktspiele bestreitet, macht er pro Jahr ca. 30 Spiele. D. h. er müsste 100 Jahre Tischtennis spielen um diese Anzahl an Einsätzen zu erreichen…

Ingo Bettges (im Hintergrund) in einem seiner über 3000 Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation