Bereits am 15.01.2017 stand der erste Titelgewinn für die Tischtennisabteilung des TSV Gaimersheim fest. In der Landesliga Süd/Ost konnte ungefährdet der Aufstieg in die höchste Seniorenliga, die Bayernliga Süd gefeiert werden. Dabei setzte man sich ungefährdet gegen namhafte Konkurenz aus der Tischtennisszene, wie den TTC Langweid oder den TSV Schwabmünchen durch.

Der TSV Gaimersheim kann nach den ersten Wochen des Jahres 2017 schon auf einige Erfolge zurückblicken.

Als erste Mannschaft erreichte der TSV die Pokalendrunde in Burgheim am 04.02.2017. Mit inzwischen 15:0 Spielen in den drei vorhergehenden Runden ist der Titelverteidiger auch dieses Jahr gegen die Vertreter des SC Lenting, SV Eitensheim und der TTSG Möckenlohe/Pietenfeld wieder als Favorit zu sehen.

Auch in der Meisterschaft der Kreisliga EI/ND führt der TSV souverän die Tabelle an. Nach den Siegen gegen die beiden ärgsten Verfolger von der TTSG Möckenlohe und dem TSV Großmehring steht man mit 22:0 Punkten und 99:12 Spielen fast schon uneinholbar an der Spitze. Besonders bemerkenswert ist die Doppelbilanz von 33:0 spielen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation