Pokal_01-767e5e4dDie Jugend des TSV Gaimersheim gewinnt gleich im ersten Jahr die Meisterschaft und macht durch den Aufstieg Platz für die zweite Mannschaft, die ab September neu in der jetzigen Liga gemeldet wird.

 

 

 

Vor allem die Steigerung von der Vorrunde zur Rückrunde ist enorm:

Name VR RR gesamt TTR-Punkte
Elias Neubauer 12:3 9:0 21:3 1002
Lucas Urban 2:5 6:5 8:10 897
Christoph Haag 5:5 9:2 14:7 933
Moritz Haag 4:7 9:1 13:8 906
Florian Meier 1:4 3:2 4:6 846
Elias Borsutzky 5:6 2:0 7:6 878
Tristan Blaschke 2:0 1:1 3:1 856

Sehr viele direkte Duelle in den Einzeln, die in der Vorrunde noch verloren gingen, konnten in der Rückrunde dann deutlich gewonnen werden. Das motiviert die Jungs enorm, weil sie sehen, dass die Mühe sich doch lohnt. Dazu muss man noch sagen, dass die meisten Spieler leider nur einmal die Woche trainieren können, weil am Montag die Zeit und die Bedingungen leider kein Training für die Mannschaftsspieler zulassen. Das dürfte jetzt in der Sommerpause wieder besser werden und soll sich ab der neuen Saison dann auf jeden Fall verbessern.

Im Schnitt konnte die Mannschaft ihre Spiele mit einem 8:2 gewinnen, was fast genau so gut ist wie der MTV Ingolstadt, der im letzten Jahr Meister wurde und jetzt eine Liga höher schon wieder Spitzenreiter ist. Für die nächste Saison muss uns also nicht bange werden. Erfreulicherweise hat sich mit Jürgen Neubauer auch ein Betreuer für die Mannschaft gefunden und wird die ganze Koordination übernehmen. Dies ist eine riesige Unterstützung für die Abteilung und dafür ein großes Dankeschön.

Auch der erste Spieler hat die Schallmauer von 1000 Punkten durchbrochen. Elias Neubauer konnte nach dem letzten Saisonspiel 1002 Punkte verzeichnen. Die anderen Jungs sind ihm aber dicht auf den Fersen. Damit beginnt nun schon die Jagd auf die ersten Erwachsenen in der Rangliste.

Der einzige Wehrmutstropfen in der Saison sind die Doppel, die noch einiges zu wünschen übrig lassen. Mit 3:5 lässt sich da sicher noch einiges machen. Durch die vielen Wechsel in der Aufstellung (Jeder sollte spielen und wollte auch unbedingt) lässt sich das aber auch erklären. Nur ein Doppel spielte überhaupt ein zweites Mal zusammen!

Noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an die Jungs und bleibt weiter so Ehrgeizig und Engagiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation