Mannschaft_Herren_1

Der erste Spieltag der Rückrunde ist vorbei. Zwei Siege stehen auf dem Konto und somit ist kurzzeitig der 3te Tabellenplatz unser.
Der Tag begann mit einem gemeinsamen Mittagessen der Spieler mit Familie auf der Tribüne der Ballsporthalle des TSV. Auch im weiteren Verlauf erwies sich die Lokalität als sehr attraktiv. Es waren im Laufe des Tages immerhin 10 Zuschauer anwesend. Das ist für Tischtennisverhältnisse auf jeden Fall eine Erwähnung wert.

Immerhin konnten wir in der ersten Partie den Vorrundendritten TSV Burgheim mit 9:5 bezwingen.
Allerdings ging es diesmal mit 1:2 Doppel gegen uns los. In der Vorrunde konnten wir noch alle 4 Doppel für uns entscheiden und nur so den damals überraschenden 9:7 Sieg klarmachen.
In den Einzeln kamen dann kleine Serien zustande. Zuerst bezwangen die vorderen Drei vom TSV Gaimersheim ihre Gegner, die uns allerdings alles abverlangten und sehr aggressiv agierten. Danach allerdings spielte Burgheim weiterhin sehr gut und konnte nach drei Siegen das Spiel zu einem 4:5 Zwischenstand nach dem ersten Durchgang drehen.
Allerdings begann nun auch der heimische TSV in Fahrt zu kommen. Die nun in den Paarkreuzen gedrehten Paarungen lagen uns wesentlich besser und wir konnten alle 5 folgenden Spiele für uns entscheiden und so doch noch einen dann klaren Erfolg feiern.
Besonders hervorzuheben war in diesem Spiel sicherlich die Leistung von Christian Wriedt, der nach anfänglicher Nervosität Alexander Reisch, als drittstärksten Spieler der Vorrunde, recht klar beherrschte.

Dann blieb den TSV Akteuren ca. 1 Stunde Zeit bis zu der zweiten Partie gegen den FC Ehekirchen. Mit Kaffee und Kuchen war man auf diese Pause aber auch gut vorbereitet.

Die Geschichte dieses Spiels ist aber schnell erzählt. Man konnte sich von Anfang an besser auf den Gegner einstellen und gleich mit 8:0 absetzen. Dabei gingen allerdings alle 3 knappen Fünf-Satz-Spiele an den TSV. Der Ehrenpunkt war aber keine Wende mehr, sondern Ortwin Gierlich machte mit seinem 55 Sieg in Folge für den TSV den Sieg perfekt.

Der Tag war aber noch lange nicht beendet. Die Gaimersheimer blieben mit einer deftigen Brotzeit noch ein paar Stunden hocken und freuten sich schon auf den nächsten Doppelspieltag im Laufe der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation